Eröffnung Fotoausstellung: Menschenrechte Philippinen

Menschenrechtler vor Ministerium

Vernissage: Samstag – 27 OKT – 17 Uhr

Die Menschenrechtssituation in den Philippinen ist erschreckend und gibt Anlass zum Handeln. Politische Morde, Personen verschwinden spurlos -Menschenrechtsverletzungen sind in den Philippinen an der Tagesordnung.

Dennoch gibt es lokale Gruppierungen und Organisationen, die sich für ihre Rechte einsetzen– Menschenrechtsverteidiger. Der gewaltfreie Kampf dieser und die Widerstände, denen sie sich gegenübersehen, sollen mit der deutschlandweiten Wanderausstellung publik gemacht werden.

Die Fotoausstellung wird am 27. Oktober um 17 Uhr im Kulturcafé im Chon-Jie-In Haus mit einem Sektempfang und kurzen Redebeiträge von IPON Mitgliedern und internationalen Menschenrechtsbeobachtern eingeleitet.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und einen interessanten Abend!

Nach der Vernissage wird die Ausstellung bis zum 3. November von Mo. – Fr. 16- 21 Uhr und Sa. 10 – 13 Uhr zu sehen sein.

 

Termin

Samstag 27.10.12, 17-20 Uhr, im Kulturcafé, Chon Jie In Haus, Hamburg

 

Mit Bildern von

Magdalena Polakowski – Menschenrechtsbeobachterin IPON

Corinna Sinzig – Menschenrechtsbeobachterin IPON

Jimmy A. Domingo – TFM Negros Fotograf

Bobby Lagsa- Fotograf Mindanao

 

Ort

Chon Jie In Haus Hamburg

Gesundheitszentrum St.Pauli (Hafenkrankenhaus), Seewartenstrasse 10/6

U/S Landungsbrücken

 

Download des Flyers: Fotoausstellung

 

Eine Veranstaltung von IPON: Mehr Informationen findest du unter: www.ipon-philippines.org

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *