Schüsse auf MenschenrechtsverteidigerInnen in Mindanao

MenschenrechtsverteidigerInnen demonstrieren in Malaybalay

HRDs demonstrieren in MIndanao, Malaybalay

In der Silvesternacht kam es vor dem Haus der Präsidentin unserer Partnerorganisation PADATA zu einem besorgniserregendem Vorfall: gegen 10 Uhr abends fielen plötzlich unvermittelt Schüsse vor dem Haus. Die Nichte der Präsidentin, die gerade draußen kochte, wurde dabei am rechten Knie und im linken Oberschenkel verletzt. Dem Opfer konnte wenig später glücklicherweise im Krankenhaus geholfen werden…vom Täter, der sich in den umliegenden Maisfeldern versteckte, fehlt allerdings jede Spur. Die Polizei kam mal wieder viel zu spät und besuchte den Tatort nicht einmal sondern begnügte sich mit der Befragung des Opfers im Krankenhaus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *